Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
24.01.2018

Umweltbildung mit Gutschein

EWL unterstützt Zooschule und übernimmt Kosten für Schulen und Kindergärten aus Landau

In der Zooschule lernen Kinder ihre Umwelt schätzen und bewahren. Das unterstützt der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) durch inhaltliche Begleitung und finanzielle Unterstützung gleich doppelt. „Für 2018 legen wir den Schwerpunkt auf die Themen Abfall und Recycling“, berichtet Dr. Maximilian Ingenthron, Verwaltungsratsvorsitzender des EWL. Bei der Entwicklung der Lern-Module haben Fachleute des städtischen Betriebes mitgewirkt und unterstützen bei Bedarf auch vor Ort. Zusätzlich hält der EWL Gutscheine bereit, die die Teilnahme an ausgewählten Veranstaltungen der Zooschule für Schulen und andere Bildungseinrichtungen aus Landau mitunter sogar kostenlos ermöglicht. „Für das gesamte Paket stellt der EWL auch in diesem Jahr 12.500 Euro zur Verfügung“, erklärt Dr. Maximilian Ingenthron. Im vergangenen Jahr stand dieses Budget erstmals zur Verfügung, wurde aber noch nicht ausgeschöpft. Basis ist ein Kooperationsvertrag zwischen dem EWL und der Landauer Zooschule.

 

Einfaches Verfahren
„Alle Kinder sollen Zugang zu diesem besonderen und sehr praktisch angelegten Angebot haben“, erklärt Falk Pfersdorf, Vorstandsmitglied des EWL, die Motivation für die finanzielle Unterstützung. Der Besuch einer Unterrichtseinheit in der Zooschule kostet bis zum Ende der Grundschulzeit je nach Gruppengröße zwischen 45 und 120 Euro. Der EWL übernimmt im Rahmen einer Co-Finanzierung den Betrag für ausgewählte Module. Die Abrechnung ist ganz einfach, denn die Zooschule nimmt direkt mit dem EWL Kontakt auf. Im vergangenen Jahr wurde von dieser Möglichkeit neunmal Gebrauch gemacht. Die Zusammenarbeit zwischen EWL und Zooschule in dieser Form war allerdings erst Mitte des Jahres gestartet. Da Lehrkräfte und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen in Landau in der Regel mehrere Wochen voraus planen müssen, rechnet der EWL damit, dass die Nachfrage im laufenden Jahr deutlich anzieht. „Wir freuen uns über jeden Beitrag, den wir aus diesem Förderbudget gewähren können. Denn Umweltbildung bei Kindern ist eine wichtige Investition in die Zukunft“, schließt Falk Pfersdorf. Details zum Bildungsangebot der Zooschule und weitere Informationen unter www.zooschule-landau.de.

zurück nach oben drucken