Hilfsnavigation
Language
Seiteninhalt

Bauschutt

Mineralische Bauabfälle wie Steine, Ziegeln, Mörtel, Fliesen, Keramik, Porzellan, Beton- und Mauerbruch (max. Kantenlänge 70 cm) und Zement.

  -> Abgabe bei der Bauschuttrecyclinganlage oder gegen Gebühr auf dem Wertstoffhof.


Nicht verarbeiteter Zement, Beton oder ähnliches ist als Baustellenabfall zu entsorgen.

TIPP: sortieren Sie an der Baustelle in Bauschutt, Baustellenabfälle und Wertstoffe (Holz, Metall etc.)

zurück nach oben drucken

Corona-Warnhinweis

Corona-Warnhinweis

Alle Dienstgebäude des EWL sind aufgrund der aktuellen Covid-Lage bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Für den Kauf von Grünschnitt-, Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

Hierfür steht Ihnen folgende Rufnummer zur Verfügung: 13 8600

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen. Bitte beachten Sie die Hinweise an den Eingangstüren zur geänderten Zutrittssituation.

Der Wertstoffhof ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.