Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
04.06.2018

Biotonne geht in Sommerturnus

EWL holt Bioabfall ab 11. Juni wieder wöchentlich ab

Ab 11. Juni verkürzt der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) den Abholrhythmus für Bioabfall. Bis zum 21. September wird die grüne Tonne dann wöchentlich geleert. Den Restabfall holt der EWL unverändert im gewählten Turnus des jeweiligen Haushaltes ab. Allerdings können sich wegen der zusätzlichen Touren die Uhrzeiten zur Entleerung der Gefäße etwas verschieben.

Der verkürzte Sommerturnus ist ein Service für die Landauer Bürger, die jedes Jahr über 4.000 Tonnen organische Abfälle über die Biotonne entsorgen. Der EWL kümmert sich um die Rückführung der organischen Abfälle in den Wertstoffkreislauf: Diese werden zunächst thermisch genutzt und dann kompostiert, das ist energetisch besonders effizient.

 

Sommertipps gegen Gerüche

Mit der wöchentlichen Leerung hilft der EWL der Geruchsbildung in der Biotonne vorzubeugen. Außerdem gibt es kleine Tricks bei der Befüllung: Feuchte organische Abfälle wie Kaffee- und Teefilter sollten gut abtropfen, bevor sie in die Tonne wandern. Bioabfälle können in Papiertüten, Zeitungspapier oder Küchenkrepp eingewickelt werden. Das bindet Feuchtigkeit und Gerüche ebenso wie das Auslegen des Tonnengrunds mit einer Lage Zeitungspapier. Günstig ist es zudem, zwischen dem feuchten Bioabfall klein geschnittene Zweige, Äste oder Stauden zu schichten. Grasschnitt sollte man vor dem Einfüllen in die Biotonne anwelken lassen. Lässt man zudem etwas Platz unter dem Tonnenrand, kann die Luft besser zirkulieren. Auch das verringert die Geruchsbildung, ebenso wie ein schattiger Standort des Gefäßes. Nach der Leerung ist es sinnvoll, die Biotonne mit dem Wasserschlauch kräftig auszuspritzen und in der Sonne mit offenem Deckel zu trocknen.

 

zurück nach oben drucken