Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
10.01.2020

Eichbornstraße teilweise gesperrt

EWL setzt Kanalarbeiten fort – neue Hausanschlüsse und weitere Versorgungsleitungen bis Juli

Ab Montag, 13. Januar, ist die Eichbornstraße in Landau teilweise gesperrt. Zwischen den Einmündungen Löhlstraße und Friesenstraße setzt der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) die Erneuerung der Abwasserleitungen fort. „Wir mussten im Dezember witterungsbedingt unterbrechen und haben die Gräben provisorisch geschlossen, damit die Anwohner über die Feiertage bequem zu ihren Häusern kommen“, informiert Anton Zips, Bauleiter beim EWL. Jetzt gehen die Arbeiten weiter: In der Eichbornstraße und der Hans-Boner-Straße erhalten rund 60 Grundstücke einen neuen Anschluss an das Abwassersystem und der EWL erneuert die Sinkkästen für die Regenwasserführung am Fahrbahnrand. Zusätzlich verlegt die Energie Südwest Netz GmbH auf rund 250 Metern Versorgungsleitungen. Die Tiefbauarbeiten in der Eichbornstraße werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.

Dichte Rohre für Umweltschutz

Bei Routineuntersuchungen mit speziellen Kanalkameras hatte der EWL in der Eichbornstraße erste Risse in den Rohren identifiziert. Diese Schäden werden nun beseitigt, damit kein Abwasser ungeklärt in die Umwelt gelangt.

Sind die Tiefbauarbeiten abgeschlossen, wird die Stadt Landau sowohl in der Eichborn- als auch in der Hans-Boner-Straße eine neue Fahrbahndecke aufbringen. „Wir arbeiten sorgfältig und so schnell wie möglich“, verspricht Anton Zips. Die Anwohner des betroffenen Straßenabschnitts halten er und das ausführende Tiefbauunternehmen auf dem aktuellen Stand.

zurück nach oben drucken

**********

Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau  für den Publikumsverkehr geschlossen

Alle Dienstgebäude des EWL sind  bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten, soweit möglich, auf eine postalische oder telefonische Klärung auszuweichen.

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen.

Für den Kauf von Grünschnitt-,Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitte ebenso eine telefonische Anmeldung.

Hierfür stehen Ihnen folgende Rufnummern zur Verfügung: 13 8600

Der Wertstoffhof ist ab Montag dem 4. Mai wieder geöffnet.

Sie sollten aber längere Wartezeiten einplanen.

 Wie entsorge ich Abfälle in häuslicher Quaranäne