Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
03.09.2020

Engagiert für Landau

Junge Menschen sammeln regelmäßig Abfall auf

Einmal im Monat ziehen sie durch die Stadt – aber nicht, um zu feiern. Nein, sie sammeln Weggeworfenes ein!

„Die Kraft der Veränderung liegt im gemeinschaftlichen Handeln“, sagen die Studierenden der örtlichen Universität und setzen genau das seit Juni gemeinsam mit vielen anderen Beteiligten regelmäßig in die Tat um.

„Respekt! Sie machen nicht viel Federlesen, sondern sind aus eigenem Antrieb und aus innerer Überzeugung dabei“, sagt Bürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender des EWL, Dr. Maximilian Ingenthron.

Er hat das engagierte Team gemeinsam mit EWL-Vorstandsmitglied Falk Pfersdorf zu einem Austausch rund um die Themen Abfall und Stadtsauberkeit eingeladen. Als kleine Anerkennung erhielten die Aktiven von „Landau im Wandel“ hilfreiche Ausrüstungsgegenstände wie Arbeitshandschuhe. „Ich wünsche der Gruppe, dass viele ihrem Beispiel folgen und sie aktiv unterstützen“, erklärt Dr. Maximilian Ingenthron.

An die Bürgerinnen und Bürger appelliert er, den jungen Menschen positiv zu begegnen und deren Engagement wertzuschätzen. Denn es komme allen zugute.

zurück nach oben drucken

**********

Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau für den Publikumsverkehr geschlossen

Alle Dienstgebäude des EWL sind bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten, soweit möglich, auf eine postalische oder telefonische Klärung auszuweichen.

Der Wertstoffhof ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen.

Für den Kauf von Grünschnitt-, Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitte ebenso eine telefonische Anmeldung.

Hierfür stehen Ihnen folgende Rufnummern zur Verfügung: 13 8600

Wie bleibt mein Keller trocken?