Hilfsnavigation
Titelseite3
Seiteninhalt


Sonderabfallsammlung Mörlheim.

Sonderabfälle sind schadstoffhaltig und umweltgefährdend. Zum Sonderabfall gehören z.B. Desinfektionsmittel, ölverschmutzte Betriebsmittel, leere Ölkanister, Pflanzenschutzmittel, Säuren, Laugen, Quecksilberthermometer, Reinigungsmittel, Abbeizmittel, flüssige oder pastöse Lacke sowie Waschmittel. An sechs Terminen pro Jahr können Sie Sonderabfälle in haushaltsüblichen Mengen (50 Liter bzw. 50 kg) entsorgen. Verkaufsstellen von Haushaltsbatterien sind gesetzlich zur kostenlosen Rücknahme von Altbatterien verpflichtet. Restentleerte Farbeimer und Lackdosen gehören in den Wertstoffsack. Gewerbebetriebe mit "Sonderabfall-Kleinmengen" (max. 500 kg pro Jahr) können ihre Abfälle nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Sonderabfallsammlung abgeben. Größere Mengen/gewerbliche Mengen an Sonderabfall (über 2000 kg/Jahr) müssen durch die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (SAM), Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 34 in 55130 Mainz einer Entsorgung zugeführt werden (Tel.: 0 61 31/9 82 98-0, Fax -22. Motoren- und Getriebeöle werden vom Sonderabfallmobil nicht mitgenommen. Verkaufsstellen von Motoren- und Getriebeölen sind gesetzlich verpflichtet, Altöl bis zu der Menge kostenlos zurückzunehmen, in der neues Öl gekauft wurde. Keine Annahme von Wandfarben Der EWL macht in diesem Zusammenhang nochmals auf eine wichtige Änderung aufmerksam. Bei den Sonderabfallsammlungen (auch in den Ortsteilen) werden keine flüssigen Wandfarben mehr angenommen. Landauer Bürger können das ganze Jahr über 50kg kostenlos im Wertstoffhof anliefern. Eingetrocknete Farben und andere Malerutensilien gehören in den Restabfall.

07.09.2022
08:00 Uhr bis 09:00 Uhr
Landau-Mörlheim bei der Ortsverwaltung (Mörlheimer Hauptstraße 49)
Landau in der Pfalz
zurück nach oben drucken