Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
05.07.2021

Straßenreinigung vorgezogen

EWL organisiert Kehrmaschineneinsätze in der Südstadt neu - Parken früher möglich

Berufspendelnde, Besucherinnen und Besucher können sich freuen: Künftig endet das Halteverbot in der Südstadt am Montag und Dienstag bereits um neun Uhr, das ist zwei Stunden früher als bisher. Rund 45 Schilder im Bereich zwischen Cornichon- und Rheinstraße weisen bereits auf die neuen Zeiten der Straßenreinigung hin. Denn ab kommender Woche (12. Juli) fahren die Kehrmaschinen im Auftrag des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) bereits früher: Im westlichen Teil der Cornichonstraße findet die Straßenreinigung bereits montags bis sieben Uhr in der Frühe statt. Die Reinigung der Querstraßen bis hin zur Rheinstraße erfolgt dann montags und dienstags bis neun Uhr. »Somit steht der Fahrbahnrand bereits früher zum Parken zur Verfügung«, informiert Heike Zeh, die beim EWL die Straßenreinigung organisiert.

Reinigung sichert Wasserabführung

Allerdings appelliert sie an alle Fahrzeugführer, das Halteverbot zu den angegebenen Zeiten auch tatsächlich einzuhalten. Denn die Straßenreinigung trägt zum einen zum attraktiven Stadtbild Landaus bei. Zum anderen hat das Kehren der Straßenrinne aber auch eine wichtige Funktion: Durch das Aufnehmen von Blättern, Zweigen und Unrat werden Verstopfungen der Gullys verhindert. Zudem nutzt die Stadt Landau die Zeitfenster auch, um die Sinkkästen des Wasserablaufs zu säubern. »Beides ist wichtig. Denn bei starken Regenfällen werden viele Steine, Erde und Pflanzenmaterial von Grundstücken auf die Straße geschwemmt. Diese behindern den Ablauf des Niederschlags«, erläutert Heike Zeh. Deshalb sei es wichtig, dass die Reinigungsteams nicht durch parkende Fahrzeuge behindert werden.

zurück nach oben drucken

Corona-Warnhinweis

Corona-Warnhinweis

Alle Dienstgebäude des EWL sind aufgrund der aktuellen Covid-Lage bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Für den Kauf von Grünschnitt-, Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

Hierfür steht Ihnen folgende Rufnummer zur Verfügung: 13 8600

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen. Bitte beachten Sie die Hinweise an den Eingangstüren zur geänderten Zutrittssituation.

Der Wertstoffhof ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.