Hilfsnavigation
Language
Titelseite3
Seiteninhalt
25.03.2020

Wertstoffhof bleibt geschlossen

EWL minimiert Kontakte – Grünschnitt im Garten behalten - Abfallsammlung fährt regulär

Seit Mittwoch, den 18. März ist der Wertstoffhof des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) geschlossen. Das Verwaltungsgebäude und der Bauhof sind bereits seit Dienstag für den Publikumsverkehr gesperrt. „Diese präventiven Maßnahmen reduzieren den Kontakt und dienen dem derzeit so wichtigen Infektionsschutz“, erklärt Dr. Maximilian Ingenthron, Bürgermeister von Landau und zugleich Verwaltungsratsvorsitzender des EWL.

Er unterstreicht dabei, dass diese Entscheidung zum Schutze der Bevölkerung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EWL getroffen werde – denn diese müssen für die Kernaufgaben der Daseinsvorsorge bereitstehen. Dazu gehören die Abwasserbeseitigung und die Abfallsammlung, die weiterhin regulär stattfindet.

 

Grünschnitt im Garten einsetzen

Derzeit nutzen viele Bürgerinnen und Bürger die Zeit, den Garten auf Vordermann zu bringen. „Das ist wichtig und richtig. Nur behalten Sie den Grünschnitt aufgrund der besonderen Situation bitte auf dem Grundstück“, appelliert Andreas Fischer, Abfallberater des EWL. Er weist auf den Nutzen von klein geschnittenen Zweigen, Laub und anderen Pflanzenresten hin. Diese liefern unter Bäumen und Büschen wichtigen Nachschub an Nährstoffen und bieten z.B. der Insektenwelt wichtige Lebensräume. Auch ein eigener Kompost nimmt den Grünschnitt sinnvoll auf. Tipps zur eigenen Kompostmiete gibt es online, fundierte Infos stellen unter anderem das Umweltbundesamt und der Nabu bereit.

 

MHKW begrenzt Zugang

Wer jetzt andere Arbeiten in Haus und Hof erledigt, muss daran denken z.B. Bauschutt und sperrige Abfälle zu Hause lagern. Derzeit gibt es keine Möglichkeit diese abzugeben. Denn die vorübergehende Schließung des Landauer Wertstoffhofes steht auch in Verbindung mit besonderen Vorkehrungen, die im Müllheizkraftwerk (MHKW) in Pirmasens getroffen wurden. Dorthin werden die Landauer Restabfälle gebracht, ab Mittwoch 19.03. haben dort nur noch kommunale Entsorger Zufahrt. Private Anlieferungen von Kleinmengen sind im MHKW Pirmasens ebenfalls nicht mehr möglich. „Wir hoffen, dass jetzt jeder so vernünftig ist und seinen Abfall nicht illegal in der Umgebung entsorgt“, schließt Vorstandsmitglied Falk Pfersdorf.

 

Dringendes am Telefon regeln

Der EWL bittet die Bürgerinnen und Bürger, ihre Anliegen telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen. Für dringende Fragen stehen die allgemeine Behördennummer 115 sowie die Rufnummern und E-Mail-Adressen zur Verfügung, die der EWL auf seiner Website www.ew-landau.de veröffentlicht hat.

zurück nach oben drucken

**********

Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau für den Publikumsverkehr geschlossen

Alle Dienstgebäude des EWL sind bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten, soweit möglich, auf eine postalische oder telefonische Klärung auszuweichen.

Der Wertstoffhof ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen.

Für den Kauf von Grünschnitt-, Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitte ebenso eine telefonische Anmeldung.

Hierfür stehen Ihnen folgende Rufnummern zur Verfügung: 13 8600

Wie bleibt mein Keller trocken?