Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Language
Seiteninhalt

Sonderabfall

Sonderabfälle sind schadstoffhaltig und umweltgefährdend. Zum Sonderabfall gehören z.B. Desinfektionsmittel, ölverschmutzte Betriebsmittel, leere Ölkanister, Pflanzenschutzmittel, Säuren, Laugen, Quecksilberthermometer, Reinigungsmittel, Abbeizmittel, flüssige oder pastöse Lacke  sowie Waschmittel.

An sechs Terminen pro Jahr können Sie Sonderabfälle in haushaltsüblichen Mengen (50 Liter bzw. 50 kg) entsorgen.

  • Verkaufsstellen von Haushaltsbatterien sind gesetzlich zur kostenlosen Rücknahme von Altbatterien verpflichtet.
  • Restentleerte Farbeimer und Lackdosen gehören in den Wertstoffsack.
  • Flüssige Dispersionsfarbe wird ab dem 1.1.20 kostenlos am Wertstoffhof angenommen. Eine Abgabe bei der Sonderabfallsammlung ist nicht mehr möglich!
  • Gewerbebetriebe mit "Sonderabfall-Kleinmengen" (max. 500 kg pro Jahr) können ihre Abfälle nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Sonderabfallsammlung abgeben (kostenpflichtig).
  • Größere Mengen/gewerbliche Mengen an Sonderabfall (über 2000 kg/Jahr) müssen durch die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (SAM), Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 34 in 55130 Mainz einer Entsorgung zugeführt werden (Tel.: 0 61 31/9 82 98-0, Fax -22.
  • Motoren- und Getriebeöle werden vom Sonderabfallmobil nicht mitgenommen. Verkaufsstellen von Motoren- und Getriebeölen sind gesetzlich verpflichtet, Altöl bis zu der Menge kostenlos zurückzunehmen, in der neues Öl gekauft wurde. 

Andere Sonderabfälle

Folgender Sonderabfall kann ganzjährig beim Bauhof oder Wertstoffhof angeliefert werden:

  • Haushaltsbatterien
zurück nach oben drucken

**********

Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau  für den Publikumsverkehr geschlossen

Alle Dienstgebäude des EWL sind ab Montag, den 16. März 2020, bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten, soweit möglich, auf eine postalische oder telefonische Klärung auszuweichen.

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen.

Hierfür stehen Ihnen folgende Rufnummern zur Verfügung: 13 8600

Auch der Wertstoffhof ist bis auf Weiteres komplett geschlossen.

 Wie entsorge ich Abfälle in häuslicher Quaranäne