Hilfsnavigation
Language
Header Abwasser
Seiteninhalt

Erneuerung Zulaufhebewerk

Das Zulaufhebewerk der Kläranlage Landau Mörlheim, der 3. Größte Energieverbraucher der Kläranlage ist nach über 35 Jahren Betrieb an seiner Verschleißgrenze angekommen. Ein energieeffizienter Betrieb eines sonst effizienten Pumpentyps ist aufgrund der großen Spaltmaße zwischen Schnecke und Betontrog und den daraus resultierenden Rücklaufwassermengen nicht mehr möglich. Als besonders effiziente Variante soll eine Kompakt-Schneckenpumpe, die im Werk vollständig vorgefertigt wird und auf geringe Spaltmaße optimiert ist zum Einsatz kommen. Die Motor- Getriebekombination entspricht auch nicht mehr dem Stand der Technik. Hier soll die neueste Effizienzklasse zum Einsatz kommen.

Durch die Maßnahme wird der aktuelle Energieverbrauch des Zulaufhebewerkes von über 150 000 KWh/a auf unter 100 000 KWh/a reduziert.

In Kombination mit weiteren Maßnahmen kann ein Gesamtstromverbrauch der Anlage von unter 23 KWh/ (E a) und eine Energieautarkie erreicht werden-

Das Vorhaben in Kürze:

Titel des Vorhabens: KSI: Energieeffiziente Erneuerung des Zulaufhebewerkes der Kläranlage Landau-Mörlheim

Laufzeit: 01.11.2019 – 30.06.2021

Förderkennzeichen: 03K12022

Projektträger Jülich

Gesamtvolumen: 250.800,00 € ; Förderquote 30%

Ausführliche Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten Sie auf der Homepage des Bundesumweltministeriums (BMUB):        
            https://www.klimaschutz.de
und des Projektträgers Jülich:           
            https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

zurück nach oben drucken

Corona-Warnhinweis

Corona-Warnhinweis

Alle Dienstgebäude des EWL sind aufgrund der aktuellen Covid-Lage bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Für den Kauf von Grünschnitt-, Restabfall- bzw. Altpapiersäcken bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

Hierfür steht Ihnen folgende Rufnummer zur Verfügung: 13 8600

In dringenden Fällen kann nach telefonischer Voranmeldung eine Terminvereinbarung erfolgen. Bitte beachten Sie die Hinweise an den Eingangstüren zur geänderten Zutrittssituation.

Der Wertstoffhof ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.